THOMMY PILAT

 

 

Jahrgang: Junggeblieben

 

Aufgewachsen und wohnhaft in Wien Erdberg

 

 

 

Thommy Pilat machte bereits einige Versuche, mit diversen Bands, wie u.a. XPACT oder Impossible 2 Choose, in Österreich als Musiker Fuß zu fassen. Damals, noch mit englischsprachigen Texten, feierte er bereits erste Erfolge und spielte Auftritte bei "Masters of Dirt", oder als Vorgruppe von Bryan Adams und Alanis Morisette.

 

2005 schlug ihm sein damaliger Produzent vor, seine Lieder doch in seiner Muttersprache, Deutsch, zu schreiben und zu performen, jedoch war Thommy dazu noch nicht bereit.

 

Es folgten weitere Auftritte als Mitstreiter von Eric Papilaya, beim Song Contest 2007 in Helsinki, dem Life Ball und der Coca Cola EM Tour 2008. 10 Jahre brauchte es insgesamt, bis Thommy endlich verstand, dass er nur in seiner Muttersprache, nämlich dem Wiener "Landstrasser" Dialekt, seinen Liedern und Texten wirklich das verleihen konnte, was er damit auch aussagen wollte.

 

Und nach intensiver Vorbereitung und Monaten des Textens und Schreibens im Studio ist es nun 2016 endlich soweit - Gut Ding braucht bekanntlich Weile, und es ist schließlich auch NIE ZU SPÄT !!!!

 

 

Mit seinen Liedern gibt er Erlebtes an seine Fans und das Publikum weiter. Und dafür lieben sie ihn.  

 

Er ist ein Kämpfer, ein "g'standener Mann", der nun seinen Emotionen und seiner Leidenschaft in deutschsprachigen Liedern Ausdruck verleiht.

 

Ob alleine mit seiner Gitarre, oder gemeinsam mit großer Bandbesetzung. Die Bühne ist sein Lebenselexier, seine Stimme sein Werkzeug.

 

Er ist ein Wiener Musiker alter Schule, der auch ohne Starallüren auskommt, und dem schon mal die Tränen herunterlaufen, wenn er im Stadion beim Länder Match die Nationalhymne mitsingt.

 

Er ist einfach - ehrlich - erdig - herzlich. Er ist THOMMY PILAT !!!